2011

Braunschweig dreht mal wieder durch

Kultur & Denkmalschutz

Wer davon träumt, einen Film zu drehen, muss nicht nach Hollywood. Sondern nach Braunschweig. Denn das Projekt durchgedreht 24 versteht sich als Plattform für alle Filminteressierten, die einmal selbst für 24 Stunden eine Kamera in die Hand nehmen und ihren Ideen freien Lauf lassen möchten.

2003 aus einer studentischen Initiative entstanden, hat sich das Selbstfilmfest inzwischen bei Kurzfilmfreunden einen Namen gemacht und das kulturelle Angebot in Braunschweig bereichert. ... weiterlesen

durchgedreht 24 © durchgedreht 24

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt – Risikovermeidung im Verkehr

Jugend // Bildung // Gesundheit

Dass Kinder die Schadens- und Risikovermeidung im Verkehr aktiv lernen, ist das Ziel des Projektes Survival von der Stiftung Braunschweiger Land und vom Klinikum Braunschweig. Hier weiß man aus eigener Erfahrung, welche schwerwiegenden, oft dramatischen Folgen Verkehrsunfälle mit Kopfverletzungen für die betroffenen Kinder und ihre Familien haben. Deshalb möchten wir Kindern helfen, damit sie Risiken im Straßenverkehr erkennen und sich angemessen verhalten. ... weiterlesen

Survival © Heidrun Gramm

Laufkundschaft für Designer – Diplomausstellung der HBK

Kultur & Denkmalschutz // Bildung

Ein Dutzend im Viertel – das ist das Motto der Diplomausstellung der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Im Friedrich-Wilhelm-Viertel präsentieren 12 Studierende der Studiengänge Kommunikationsdesign und Industrial Design in drei leerstehenden Geschäftsräumen ihre Diplomarbeiten.
Gezeigt wird ein breites Spektrum: Arbeiten aus dem Bereich Druckgrafik, Zeichnung, Buchgestaltung, Fotografie, Installation, automotives Design und Materialforschung. Aber nicht nur die Vielfalt überzeugt, sondern auch der Ausstellungsort. ... weiterlesen

Ein Dutzend im Viertel – Design-Diplomausstellung der HBK © Sebastian Lang

Kunst im Alter

Bildung

Auf die altersdemografische Entwicklung reagieren und praktische Antworten auf die bestehenden Herausforderungen geben, das möchte die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Ziel des Projektes Kunstgeragogik ist es, genügend qualifizierte Menschen auszubilden, die älteren Menschen den Zugang zur künstlerischen Praxis und ihrer Kreativität ermöglichen. ... weiterlesen

Tanzend zum Erfolg – Cheer-Company Weddel

Jugend

Das Vereins-Leben im ländlichen Raum ist für Jugendliche leider oft nicht attraktiv. Das betrifft besonders Mädchen, deren Interessensgebiete nicht immer mit dem Angebot des örtlichen Schützenvereins, der freiwilligen Feuerwehr & Co. übereinstimmen.
So finden sich 1995 acht Mädchen zusammen und versuchen die ersten Schritte auf dem Gebiet des Cheerleading. Mit Lampenfieber, aber auch mit Bravour meistern sie dann ihren ersten großen Auftritt beim Tag der Niedersachsen in Wolfenbüttel ... weiterlesen

Cheerleader Weddel

Integration kann kinderleicht sein – BIK

Jugend // Bildung

Die Betreuungsinitiative für Kinder e. V. – kurz BIK – nennt sich selbst „Der etwas andere Kindergarten“. Zu Recht, denn hier wird nicht nur von Integration geredet, sie wird gelebt. In der integrativen Gruppe wachsen behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam auf – und werden umwelt- und ernährungsbewusst erzogen. Ein vorbildlicher Ansatz, wie wir finden. Denn die Stiftung Braunschweiger Land setzt sich dafür ein, dass die Kinder in der Region ihren Möglichkeiten entsprechend gefördert werden. ... weiterlesen

Kletterwand im integrativen Kindergarten @BIK

Zeichen des Gedenkens – Friedenszentrum Braunschweig

Kultur & Denkmalschutz // Bildung

Gedenkpunkte zur NS-Zeit entdecken und darstellen – dafür setzt sich das 1987 gegründete Friedenszentrum Braunschweig e. V. unter anderem ein. Zusammen mit jungen Menschen werden Konzepte entwickelt, um angemessen an die Vergangenheit Braunschweigs zu erinnern.
Zwischen 2003 und 2010 hat das Friedenszentrum bereits vier Gedenkorte zur NS-Vergangenheit in Braunschweig realisiert: AOK, Schießstand Buchhorst, Ackerhof und ein Judenhaus. Doch auf der Liste der dringend erforderlichen Gedenkpunkte stehen noch 22 weitere Punkte, deren Markierung angestrebt wird. ... weiterlesen

Damit Gewalt keine Schule macht – Schritte gegen Tritte

Jugend // Bildung

Gerade in der heutigen Zeit, in der die Medien fast täglich über Jugendgewalt berichten, wird Gewaltprävention immer wichtiger. So sieht es auch die Raabeschule. Sie bietet ein breit angelegtes Konzept zur Gewaltprävention an, das in der Braunschweiger Schullandschaft einzigartig ist. Von außerschulischen Experten und Institutionen entwickelt, ist es seit mehreren Jahren fester Bestandteil des Schullebens. Oberstes Ziel dabei ist der vernunftgemäße Umgang mit Konflikten, die Stärkung des Selbstbewusstseins und die Etablierung eines Schulklimas, das frei von Ängsten und Repressionen ist. ... weiterlesen

Kunstpause in der Kirche – Himmelsstürmer

Kultur & Denkmalschutz // Bildung

Neue Kunst im Dialog mit alten Kirchen – das ist das Motto des Projektes Himmelsstürmer 2011, initiiert vom Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler für Niedersachsen e. V. Denn der hohe Anteil mittelalterlicher Gotteshäuser unter Braunschweigs Kulturschätzen ist besonders auffällig. Ziel ist es, diese Kirchen durch künstlerische Interventionen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und einen künstlerischen Diskurs in den Gemeinden anzuregen. So wird das religiöse Erbe Braunschweigs sichtbar gemacht, die Diskussion über aktuelle Kunstrichtungen in die Gemeinden getragen und das künstlerische Potenzial der Region präsentiert. ... weiterlesen